Info

Office Talk - DER Podcast fürs gesunde Büro

Das gesunde Büro beinhaltet deutlich mehr als nur einen Tisch, einen Stuhl und einen Schrank. In spannenden und inspirierenden Interviews mit Experten erfährst du beim Office Talk unterschiedliche Ideen zur Verbesserung der Akustik, Möglichkeiten zur Flächenoptimierung und gleichzeitig deutlicher Steigerung der Leistungsfähigkeit. Nur in einem guten Umfeld ist dauerhaft gute Leistung machbar und nur so können Unternehmen auch künftig wirtschaftlich erfolgreich sein. Beim Office Talk erfahren Sie, wie Sie die Mitarbeiter nachhaltig unterstützen, fehlerfrei zu arbeiten, sich dabei gesund erhalten und durch deutlich verbesserte Bürowelten auch nachweisbar effektivere Ergebnisse erzielt werden können.
RSS Feed Subscribe in iTunes
Office Talk - DER Podcast fürs gesunde Büro
2017
June
May
April
March
February
January


All Episodes
Archives
Now displaying: Page 1
Feb 5, 2017

Der heutige Office Talk handelt von verhaltensorientierten Maßnahmen die jedoch auch vorgegeben werden können

Es geht um Leistung, Ziele setzen und erreichen – fokussiert darauf hinarbeiten

Es wurde nachgewiesen, dass morgens die beste Konzentrations-Leistungsfähigkeit gegeben ist – aus bio-rythmischer Hinsicht

Laut Prof. Dr. Michael Kastner (Mediziner, Psychologe und Philosoph) ist bei Männern früh morgens der Testosteron – Spiegel am höchsten und dieser senkt nachweislich die Kommunikationsfähigkeit. Somit wäre eine Besprechung morgens um 9.oo Uhr mit 3 Männern aus psychologischer Sicht eine Führungs-Sünde, denn es würde jeder sein eigenes Süppchen kochen und schon deutlich schlechter zuhören als zu einer späteren Uhrzeit.

Wenn Sie Ihren perfekt produktiven Tag gut gestalten wollen, empfehle ich Ihnen das Buch „Deep Work“ welches sich mit den kontroversen Situationen des Arbeitsalltags beschäftigt.

Im Zeitalter der Digitalisierung können wir heute auf Fachleute überall auf der Welt zugreifen, früher mußte der Programmierer im selben Gebäude sitzen, heute kann er in Indien sein. Grundsätzlich positiv, dadurch aber auch nicht mehr erkennbar wann ich störe und wann eine Kommunikation am besten wäre.

Wir verlernen durch die häufigen Unterbrechungen uns lange konzentrieren zu können.

Hierüber möchte ich heute ein paar Verhaltens-Ideen besprechen

Social Media – Plattformen ist für die meisten Wissensarbeiter im Büro heute der Produktivitätskiller Nummer EINS – verhaltensbezogen gesehen !

Thema ist, dass Unternehmen wie Google, Microsoft heutzutage junge, kreative und belastbare Köpfe sucht und diesen auch ein entsprechend gutes Umfeld anbieten muß.

Dazu gehören in der Regel klare Zielvorgaben – die komplexen Wissensarbeiten gut und fristgerecht zu erledigen – verbunden mit dem freien Weg diese Leistungsziele zu erreichen. Eine hohe Eigenverantwortung, die in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung oft hart für die Mitarbeiter ist.

Die Arbeitssysteme ändern sich und haben sich immer geändert. Büro hat aber an Bedeutung gewonnen und gerade für Leute die viel unterwegs sind, ist es ein immer wichtigerer Ort um perfekt produktiv zu sein.

Generell gibt es in den meisten Büros feste, klare und verlässliche Strukturen.

Generell möchte der Mensch seine Privatsphäre haben – Familienbild, seinen festen AP

Laut Prof. Michael Kastner sind Büros ohne diese klaren und verlässlichen Strukturen „Krankmacher“, denn die Abschaffung der persönlichen Arbeitsplätze ist ein herber Einschnitt in die Privatsphäre der Mitarbeiter.

Sogenannte gesundmacher sind Stabilität, Orientierung, Vertrautheit und Möglichkeit nach eigenem Geschmack zu gestalten. All dies unterstützt die bessere Identifizierung mit dem Arbeitsplatz.

Daher machen die Unternehmen, welche an Clean – Desks oder Desksharing festhalten heutzutage beide Varianten. Jeder Mitarbeiter hat seinen festen Platz, aber eben auch die Möglichkeit, in einem anderen Raum einen leeren Tisch als heutigen Arbeitsplatz einzunehmen für die Dauer die benötigt wird sich im Team zu besprechen ohne andere zu stören.

 

Buchempfehlung: Deep Work

Bitte schreiben Sie mir eine Rezension und bewerten Sie meinen Podcast.

Bei Fragen, Wünschen und Anmerkungen freue ich mich auf Ihre Mail an Martin@lauble.net

0 Comments